Lebensumstände von Betroffenen verbessern

Inkontinenz bezeichnet den Verlust der Fähigkeit, Urin sicher in der Blase zu speichern und den Ort und Zeitpunkt der Ausscheidung selbst zu bestimmen.

Hilfe bei Inkontinenz-Leiden

Das Wichtigste bei der Inkontinenz Hilfe: Das Ziel ist es, die Lebensumstände von Inkontinenz-Betroffenen zu verbessern. Das Hauptaugenmerk liegt dabei darauf, die Betroffenen mit Informationen zum Thema Inkontinenz Hilfe zu versorgen. Leider wird das Thema Inkontinenz oftmals tabuisiert. Betroffene leiden oft unter Scham, Angst und Isolation. Wir bieten Hilfe, das Selbstbewusstsein zu stärken, um die Tabuisierung, welche gesellschaftlich, aber meist in den Köpfen der Betroffenen selbst stattfindet, zu überwinden. Bei der Inkontinenz-Hilfe steht die Selbst-Hilfe im Vordergrund. Wie wichtig Hilfe zu dem Thema Inkontinenz ist, zeigt die Tatsache, dass ein Drittel aller Betroffenen noch keinen Arzt aufgesucht hat, viele sprechen über ihr Inkontinenz Leiden nicht einmal mit dem Partner oder den nächsten Angehörigen.

Betroffene leiden unter den Symptomen der Inkontinenz

inkontinenz hilfe für BetroffeneInkontinenz ist eine weit verbreitete Erkrankung, in Deutschland leiden etwa acht Millionen Frauen und Männer an Inkontinenz. Also fast jeder 10. Deutsche ist von dem Leiden betroffen. Dabei ist es nicht abhängig vom Alter, jedoch steigt mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit, an Inkontinenz zu erkranken. Inkontinenz ist eigentlich keine Krankheit im herkömmlichen Sinne, es handelt sich in der Regel um ein Symptom. Die Ursachen für Inkontinenz sind unterschiedliche Faktoren: Genetisch, allgemeine Bindegewebsschwäche, Übergewicht, Chronische Atemwegserkrankungen, Schwangerschaft und die Psyche. Inkontinenz kann durch unterschiedliche Störungen anatomischer und neurologischer Funktionen verursacht werden, daher unterscheidet man zwischen verschiedenen Inkontinenzformen, woraus sich unterschiedliche therapeutische Möglichkeiten ableiten lassen. Die Differenzierung der Inkontinenzformen kann anhand der Symptome vorgenommen werden. Eine darüber hinausgehende genaue urologisch beziehungsweise gynäkologisch diagnostische Zuordnung hinsichtlich der Inkontinenzformen ist nur bei triftigem Grund sinnvoll und nur mit eingreifenden Maßnahmen in klinischen Umgebungen möglich. Auf Inkontinenz Hilfe unterscheiden wir grundsätzlich zwischen 5 Inkontinenzformen.
Inkontinenz Hilfe: Inkontinenzformen

Behandlungsmethoden – Heilung des Inkontinenz-Leidens

Es gibt eine Reihe von Behandlungsmethoden, die Hilfe bei Inkontinenz-Leiden versprechen. Keine der Behandlungsmethoden verspricht aber eine 100 %-ige Heilungschance, von daher ist der richtige Einsatz von Inkontinenzprodukten unerlässlich; mehr dazu weiter unten im Text.

  • 1.) Das Toiletten-Training hilft den Betroffenen, die Blase rechtzeitig zu entleeren, bevor der Harndrang zu stark wird. Das wird in regelmäßigen Zyklen angesetzt, um so die Belastbarkeit der Blase zu steigern.
  • 2.) Das Blasen-Training, bei dem durch gezielte Streich- oder Klopfbewegungen der Reflex, der zur Blasen-Entleerung führt, ausgelöst wird. Das Blasen-Training muss unter ärztlicher Anleitung durchgeführt werden.
  • 3.) Inkontinenz Hilfe bietet auch ein regelmäßiges Beckenboden-Training. Das stärkt die Blasenmuskeln und kann Inkontinenz vorbeugen oder bereits vorhandene Symptome der Inkontinenz bekämpfen. Anleitungen zum Beckenboden-Training bietet der Arzt an. Mit Hilfe der Elektro-Therapie wird das Beckenboden-Training intensiviert.
  • 4.) Harnröhren Operationen, bei denen die Harnröhre mit Hilfe eines Bandes angehoben wird, verhindern die ungewollte Entleerung der Blase. Eines der gängigsten Verfahren nennt sich „TVT-Verfahren“
  • 5.) Es gibt eine Reihe von medikamentösen Therapien für die verschiedenen Inkontinenzformen.

Weiterführende Informationen zur Therapie und Behandlung von Inkontinenz

Inkontinenz Muster kostenlos bestellen

Inkontinenz – kostenlose Muster: Die meisten Hersteller von Inkontinenzprodukten bieten kostenlose Inkontinenz Muster an. Wir zeigen und erklären Ihnen, wie und wo Sie Inkontinenz Muster bestellen können. In der Regel fallen nicht einmal Versandkosten für diese Inkontinenz Muster an, d.h Sie können die Inkontinenz Muster kostenlos bestellen. Daher ist es eine sehr gute Möglichkeit, diskret und fast anonym ein Inkontinenzprodukt auszuprobieren. Es gibt Inkontinenz Muster für Frauen, Männer und Kinder. Desweiteren lassen sich die Inkontinenz Muster auch nach Saugkraft und weiteren Zusatz-Funktionen differenzieren.
kostenlose Inkontinenz Muster

Inkontinenz im Alter, die Zahl Betroffenen steigt

Inkontinenz ist es nicht abhängig vom Alter, jedoch steigt mit zunehmendem Alter die Wahrscheinlichkeit, an Inkontinenz zu erkranken. Aufgrund der demographischen Entwicklung ist Inkontinenz im Alter eine immer häufig werden Erscheinung und somit nimmt auch stetig die Zahl der Betroffenen zu.

Inkontinenz Hilfe – Inkontinenzprodukte, die Betroffenen Hilfe versprechen

Inkontinenzprodukte: Gehören Sie zu den Millionen von Menschen, die unter Inkontinenz leiden? Vielleicht betreuen Sie aber auch Angehörige oder arbeiten in einer Einrichtung für Inkontinenzpflege. Inkontinenzprodukte, die Menschen mit der Erkrankung das nötige Selbstbewusstsein geben, um souverän den Alltag zu meistern. Es gibt eine Vielzahl von Inkontinenzprodukten am Markt, mit unterschiedlichen Preis-Leistungs-Verhältnissen und Funktionen. Dabei fällt es nicht immer leicht, sich einen Überblick zu verschaffen. Wir stellen Inkontinenzprodukte vor und bewerten diese hinsichtlich entscheidungsrelevanter Kriterien. Inkontinenzprodukte