Inkontinenz nach der Geburt


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Inkontinenz als Folge der Geburt:
Die Geburt Ihres Kindes ist schon ein paar Wochen her, aber Sie verliere hin und wieder die Kontrolle über ihre Blase? Sie leiden unter Stressinkontinenz (unfreiwilliges Harnabgang beim Lachen, Husten oder Niesen) die kann eine Folge der Schwangerschaft bzw. der Geburt sein?

Heilung: Inkontinenz nach der Geburt

inkontinenz-nach-der-geburt

Inkontinenz nach der Geburt

Durch die Geburt werden die Beckenbodenmuskeln geschwächt, das ist eine häufige Ursache für Stressinkontinenz. Natürlich verändert sich auch der gesamt Organismus der Frau, dieser Veränderuneng haben natürlich auch einen Stellenwert bei der postnatale Inkontinenz! Viele Frauen fühlen Sie sich die ersten Tagen nach der Geburt so taub, dass Sie gar nicht sagen können, ob sie Harndrang verspüren. In der Regel helfen die Hebamme oder eine Schwester Ihnen – nach einer Epiduralanästhesie oder einer Spinalanästhesie – dabei an die regelmässigen Toilettebesuche zu denken.

Dauer der Symptome einer Inkontinenz nach der Geburt

[adrotate banner=“3″]

Grundsätzlich lässt sich das nicht pauschal beantworten, weil dass von Frau zu Frau unterschiedlich ist. Bei einigen Frauen verschwinden die Symptome einer Inkontinenz nach der Geburt innerhalb von wenigen Wochen nach der Geburt von selbst. Andere Frauen leiden über Monate an Inkontinenz nach der Geburt. Sollten Sie bis zu Nachuntersuchung, die circa in der 7. Woche nach der Geburt stattfindet, die noch unter den Symptomen leiden, sprechen Sie ihre Arzt darauf an! Sie sind mit diesem „Problem“ kein Einzelfall und der Arzt können an Hand Ihrer Krankenakte eine zuverlässige Diagnose liefern.

Wie kann ich Inkontinenz behandeln?

Es gibt Übungen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur, bei regelmässigen Training kann man damit rechnen, dass sich in der Regel nach 3 Monaten die Probleme beheben. Dies belegen auch Studien, die Frauen mit Inkontinenz nach der Geburt begleitet haben. Die Übungen zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur regen auch die Blutzirkulation im Damm an und helfen dabei, dass Nähte und Blutergüsse schneller heilen. Die Kurse zur Stärkung der Beckenbodenmuskulatur werden von der Krankenkasse ab der 8. Woche erstattet!

Natürlich ist während der Behandlung der Einsatz von Inkontinenzprodukten eine gute Möglichkeit Ihr Selbstwertgefühl zu steigern.
Sichern Sie sich jetzt eine kostenlose Gratis Probe der Tena Lady! Wichtig ist nach der Geburt, dass sie sehr viel Trinken! Gehen sie regelmässig auf die Toilette so verhindern sie, dass sich Ihre Blase zu sehr fühlt.
Falls die Beckenbodenübungen nicht helfen, kann Ihr Arzt Sie an eine Klinik überweisen, die auf urodynamische Untersuchungen spezialisiert ist. Falls Sie den Harndrang überhaupt nicht kontrollieren können und Ihnen das Wasserlassen Schmerzen bereitet, falls Ihr Urin getrübt ist oder schlecht riecht oder falls Sie Fieber haben, dann leiden Sie vielleicht an einer Infektion der Harnwege. Rufen Sie umgehend Ihren Arzt oder Ihre Hebamme an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.